Chronik

Heimatverein

Anfangs erscheint in Urkunden nur die Bezeichnung „Escherde“ .

Erstmals heißt es 1258 „in pravo Escherde“.
Aus den Jahren 1264 und 1296 werden Urkunden im Staatsarchiv in Hannover aufbewahrt .

Beide Orte gehörten zum „Güldenen Winkel“ und zum Amt Steuerwald .

1699wurde unsere Kapelle erbaut
1832errichtete man das Schulgebäude , später wurde es um eine Schulklasse erweitert 
1894In der  Hannoverschen  Höferolle sind  13 Höfe eingetragen
1902Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Groß und Klein Escherde
1922Der Friedhof wird außerhalb des Ortes angelegt 
1934Bau der Wassergewinnungsanlage vor dem Wald
1946Teilung der Wehren
195250jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr
1953bis 1955 wird eine Flurbereinigung durchgeführ
1956Bereitstellung von Bauland „über den Weiden“ für Vertriebene .
1961 zusätzlicher Bau eines 30,5 m tiefen Brunnens
1962Einweihung des neuen Ehrenmals für die Gefallenen und Vermißten beider Weltkriege .
1969Baugebiet „Meerbrink“ erschlossen und Buswendeschleife errichtet
1969bis 1970 Bau der Schmutzwasser- und Regenwasser-Kanalisation
1971Gründung der Samtgemeinde „Güldener Winkel“ ,Versorgung des Ortes mit Erdgas sowie Ausbau der Straßen
1971Auflösung der Schule , die Kinder sind zur Mittelpunktschule nach Emmerke eingeschult ,seit der Eingemeindung nach Nordstemmen  besuchen die Kinder die dortigen Schulen .
197213.Nov.  wurde unsere über 250jährige Kastanie , die als Tanzbaum gezogen ist , vom Sturm vernichtet
1973Abbruch der alten Kapelle. Wiederaufbau  im Museumsdorf Cloppenburg  .  
1974 1.März  Auflösung der selbständigen Gemeinde Klein Escherde und Zuordnung zur Gemeinde Nordstemmen .
19746.Juli  Einweihung der neuen Kirche
1978Feier des 75jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr
1979Neubau und Einweihung des Feuerwehrgerätehauses
1979
Neubau und Einweihung des Feuerwehrgerätehauses


1979
Teilnahme am Wettbewerb “ Unser Dorf soll schöner werden “    Ergebnis :  7. Platz

1980
Ausbau der Ortseinfahrt


1983
22.06.  Teilnahme am Wettbewerb “ Unser Dorf soll schöner werden “    
Ergebnis :  1. Platz 

1988
15.04.    
Gründung  des Heimatvereines 
14.08.   Anlegung  des Drosselparkes


1990
Fertigstellung der Straßenanlage „Drosselgasse“

1992
Feier des 90jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr

1994
16.07.    
Eröffnung der Heimatstube

1997
01.05.    Der Maibaum wird gesetzt (alte Tradition wird wieder entdeckt)

1997
 Dorferneuerung

1998
10 Jahre Heimatverein 
Klein Escherde

1999
 
04.07.99
25 Jahre neue Kirche  Klein Escherde …

Kirchfest
300 Jahre Fachwerkkirche

10.07.99
Jubiläumsgottesdienst in  Cloppenburg          
Info`s über Heimatverein


02.09.99
Springbrunnen 


in der Buswendeschleife 
(vom Heimatverein gestiftet)


und der neue Schaukasten für alle Vereine wird eingeweiht        



Teilnahme am Wettbewerb “ Unser Dorf soll schöner werden “    Ergebnis :  4. Platz
 

2000
Beginn des neuen Baugebietesim Nord-Osten